UMFASSENDE PARTIZIPATION

Tourismuskonzept für die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten

Auftraggeber

Stadt Ribnitz-Damgarten

 

Leistungen

Bestandserhebung und -analyse

Analyse Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Experteninterviews und -workshops

Gästebefragung

Strategie- und Konzeptentwicklung

Erstellen Maßnahmenkatalog

 

Planungszeitraum

06.2014 - 04.2015

 

Fläche

Stadtgebiet Ribnitz-Damgarten, inkl. ländliche Ortsteile

 

 

 

Ausgangslage

 

Der Tourismus ist für die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten inzwischen nach Handel und Dienstleistungen wichtigster Wirtschaftszweig. Eine zukünftige zielgerichtete, ergebnisorientierte Tourismusentwicklung und die damit verbundene Schaffung von Arbeitsplätzen ist insbesondere aufgrund des in der Bernsteinstadt gering ausgeprägten produzierenden Gewerbes und infolgedessen insgesamt begrenzten Arbeitsplatzangebotes und bestehender Strukturschwäche dringend erforderlich.

 

In diesem Zusammenhang wurde für die weitere touristische Entwicklung der Stadt Ribnitz-Damgarten einschließlich der ländlichen Ortsteile eine entsprechende mit den Nachbarn in der Tourismusregion abgestimmte Konzeption erarbeitet.

Ergebnis der Planung

 

Im Rahmen des Bearbeitungsprozesses erfolgte eine umfassende Partizipation der Öffentlichkeit. Eine Gästebefragung, digital und in Printform,  offenbarte Erkenntnisse über die gegenwärtige Tourismussituation und die spezifischen Anforderungen der Urlaubsgäste. Insbesondere im Rahmen der Strategie-, Konzept- und Maßnahmenentwicklung erfolgte in Form von zwei Workshops eine umfassende Öffentlichkeitsbeteiligung. Wichtig ist hier vor allem die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Kulturangebotes, insbesondere im Hinblick auf saisonverlängernde Maßnahmen.  Ein dritter Workshop, welcher gemeinsam mit den touristischen Nachbarn (Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, Marlow, Graal-Müritz) veranstaltet wurde, thematisierte die übergemeindliche Zusammenarbeit mit den Nachbarn in der Tourismusregion. So sind in diesem Rahmen bestehende Netzwerke zu stärken sowie neue Kooperationen, insbesondere im Aufbau gemeindeübergreifender touristischer Infrastruktur, zu fördern. In diesem Zusammenhang kommen vor allem Kooperationen mit Graal-Müritz, Dierhagen und dem Unteren Recknitztal eine besondere Bedeutung bei.

 

Organisatorisches Rückgrat war die stetig enge Zusammenarbeit in der Lenkungsgruppe, bestehend aus dem Auftragnehmer und Vertretern der Stadt Ribnitz-Damgarten  in der u.a. die Workshops gemeinsam vor- und nachbereitet wurden. Darüber hinaus erfolgten regelmäßige Treffen zur Abstimmung der weiteren Vorgehensweise und Fachvorträge.